Fotoprojekt: Jede Frau ist einzigartig & wunderschön

Seit Ende Januar bin auch ich ein kleiner Teil von einen grossartigen Fotoprojekt:

– Jede Frau ist einzigartig & wunderschön

„Mit diesem Projekt wird aufgezeigt, wie viele unterschiedliche Menschen es gibt und dass jeder Mensch auf seine eigene Weise wunderschön ist. Das alles gut und richtig ist, genauso wie es ist.“

„Die Frauen werden ungeschminkt fotografiert und die Bilder werden nicht retuschiert. Sie zeigen, wie wir wirklich aussehen in unserer puren, natürlichen Schönheit.“

So die Devise, die sich Rebecca als Projektleiterin auf die Fahne geschrieben hat.

Die Fotos sind alle in schwarzweiss gehalten. Denn, wie schon Peter Lindbergh meinte: „Gerade Portraits wirken stärker durch die Reduktion der Farben.“

Einfach mal sich melden, könnte ja toll werden…

Auf einen Aufruf von Rebecca hin habe ich mich als Fotografin gemeldet. Denn die Botschaft dieses Projekts ist auch mir sehr wichtig. 
Ausserdem wollte ich mich der Herausforderungen stellen und mehrere Frauen an einem Tag portraitieren.
Deshalb stand ich also eines Sonntagsmorgens mit klopfendem Herzen bereit und war gespannt, was der Tag bringen würde. Geshootet haben wir drinnen vor einer grossen Garageneinfahrt. Hinter den riesigen Scheiben war das Licht perfekt.

Während der kurzen Shootingzeit lernte ich jede der elf Frauen ein bisschen kennen. Ich fühle mich unglaublich dankbar, fassten sie rasch Vertrauen in mich und liessen mich an ihrem Leben und ihrer Motivation, bei diesem Projekt mitzumachen, teilhaben.

Die Models an diesem Tag sind Frauen wie du und ich. Keine hatte gross Erfahrung vor der Kamera. Vielleicht gerade deshalb sind so tolle und natürliche Bilder entstanden.

Zuhause sichtete ich nach der Datensicherung erst mal die Bilder in aller Ruhe und genoss das warme Gefühl, das ich mit dieser wunderbaren Erfahrung verbinde.

Im Voraus fürchtete ich den Moment, der nun bevorstand. Aus den vielen Bildern musste ich mich für fünf Bilder einer jeden Frau entscheiden. Bislang habe ich immer sehr viele Bilder aus einem Shooting bearbeitet und weitergegeben. Zu meinem Erstaunen gelang mir die Auswahl relativ gut und zügig.

Damit du nicht nur meine Seite der Dinge kennst, habe ich für dich einer der Frauen zum Projekt einige Fragen gestellt.

Weshalb Catherine mitgemacht hat bei „jede Frau ist einzigartig & wunderschön“ – ihr Erfahrungsbericht

Vor einer Weile habe ich den Post zum Shooting von Rebecca Bichsel auf Facebook gesehen. Fand die Idee eigentlich super, aber hatte irgendwie nicht den „Mumm“ mich zu melden.
Ohne Mascara gehe ich normalerweise nicht aus dem Haus…geschweige denn vor eine Kamera. Ich schminke mich im Allgemeinen höchstens auf grösseren Anlässen etwas mehr. Aber ganz ohne…?

Als ich dann im Dezember einen erneuten Post gesehen habe, erkannte ich auf einem der Fotos meine ehemalige beste Freundin aus der Oberstufenzeit. Also sprach ich sie darauf an und sie meinte, dass es „eine coole Sache“ sei und Spass gemacht habe.

So raffte ich mich auf mit dem Motto „Jetzt oder nie“. Es könnte mir vielleicht helfen, dass ich in Zukunft auch mal ohne Mascara aus dem Haus gehen kann, ohne mein Gesicht so leer und blass zu finden. Es so zu akzeptieren, wie es ist.

Nun ja, es war komisch an dem Sonntag so „nackt“ aus dem Haus zu gehen, aber es hat sich gelohnt.

Mir kam es vor, als wenn das Shooting in null-komma-nichts vorbei war. Es war nicht das erste Mal, dass ich vor einer Kamera stand und doch war ich ziemlich angespannt. Das kurze Gespräch mit dir und deine positiven Zusprüche haben mich aber aufgelockert.

Hätten wir etwas mehr Zeit gehabt, dann hätte ich es wohl auch noch gewagt mein freches, verrücktes Gesicht ganz ungeschminkt zu zeigen.

Die Fotos sind sehr schön geworden. Wenn ich sie anschaue muss ich sagen: „Ist eigentlich gar nicht schlimm.“

Auch die vielen positiven Rückmeldungen im Facebook, Instagram und privat haben mich ermutigt.
Und siehe da, ich kann ohne Mascara aus dem Haus, ohne dass jemand das Gefühl hat, ich sei einer Zombieapokalypse entsprungen.

Das Shooting empfehle ich allen, denen es ähnlich geht wie mir. Das „Problem“ ist IN unserem Kopf und nicht aussen.

Wir sind alle gut, so wie wir sind!

Ein Projekt, das glücklich macht. Dies kann ich aus meiner Erfahrung sagen. Ich habe tolle Frauen kennengelernt, meine Fotoskills geübt und verbessert und bin mir einmal mehr sicher, dass ich gerne als Fotografin unterwegs bin.

Würdest du dich ungeschminkt fotografieren lassen? Mich interessiert deine Meinung. Schreib sie mir unten in die Kommentare.

Merci an alle Frauen, die dazu beigetragen haben, diesen Sonntag so speziell zu machen!

An vielen Sonntagen wurde bereits geshootet, auch Männer liessen sich portraitieren.

Wenn auch du gerne bei diesem Projekt dabei sein möchtest – egal ob vor oder hinter der Kamera – melde dich bei Rebecca.
Wenn du dich einfach fürs ProjektJede Frau ist einzigartig und wunderschön“ interessierst, so schau gerne vorbei.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner